Persönliche Beratung: 0341 6986687

Mo bis Fr. von 8 bis 18 Uhr

ABUS Rauchmelder Funk für Secvest

Die Rauchwarnmelderpflicht ist in vielen Bundesländern bereits eingeführt und Kampagnen wie "Rauchmelder retten Leben" zeigen die Wichtigkeit dieser Melder. Nicht nur in Gewerberäumen, sondern vor allem in Wohnungen und Privathaushalten findet der ABUS Rauchmelder Funk seinen Platz.

Der ABUS Rauchmelder Funk kann auch Ihr Leben retten und alarmiert rechtzeitig bei Rauchentstehung. Schlafen Sie in der Nacht sicher und erholen Sie sich im Urlaub. Der Hersteller empfiehlt die Installation durch einen Fachmann.

Angebot anfordern

Geeignet für

  • Wohnräume und Privathaushalte
  • Gewerberäume

Produkt-Eigenschaften

  • Maximaltemperaturfühler
  • Bei schwacher Batterieleistung erfolgt ein Warnton und die Meldung an die Zentrale
  • Piezo-Alarmgeber
  • EN-14604 konform

Sicher wohnen und arbeiten

Der Rauchwarnmelder ist eine Komponente der Funkalarmanlage Secvest und bietet Sicherheit sowie geprüfte Qualität, die von zahlreichen Kunden geschätzt wird. Verwendet werden kann der ABUS Rauchmelder Funk ebenso für die verdrahtete Alarmanlage Terxon, die ein Funkerweiterungsmodul besitzt.

Wie wichtig ein Rauchwarnmelder ist informiert der Hersteller in einem Video: Sicherheitsberatung.

Funktionsweise

Der Warnmelder ABUS Rauchmelder Funk reagiert bei Rauchpartikel, die in die Messkammer eindringen, und wenn die Maximaltemperatur von 65 Grad Celcius überschritten wird. Sobald diese Indikatoren von dem Rauchwarnmelder erkannt werden, wird dies an die Funk-Alarmzentrale gemeldet.

Wird der Alarm bei Rauchmelder ABUS Funk ausgelöst, wird der Alarm über die Zentrale (z.B. Notrufleitstelle der AWAG oder AWUG) weiter geleitet. Zusätzlich alarmiert der Piezo-Alarmgeber mit mindestens 85 Dezibel - Quasi nicht zu überhören.

Mit den Batterien kann der Warnmelder bis zu 24 Monaten aktiviert bleiben. Die Lebensdauer hängt zudem davon ab wie häufig der Melder getestet wird. Allerdings empfiehlt Netzwerk Leipzig wie auch der Hersteller mindestens einmal pro Wochen den ABUS Rauchmelder Funk zu testen. Bei schwacher Batterie gibt der Rauchwarnmelder einen Warnton.

Montage

Montiert wird der ABUS Rauchmelder Funk in der Mitte des Raumes an der Decke. Auf einen Abstand zur Wand sollte unbedingt geachtet werden. Der Hersteller empfiehlt mindestens 15 Zentimeter zur Wand und mindestens 50 Zentimeter zu jeder Ecke. Ein Warnmelder kann ca. 40 Quadratmeter erfassen. Um sicher wohnen und arbeiten zu können, installieren Sie am Besten im jeden Raum ein ABUS Rauchmelder Funk.

ABUS Rauchmelder Funk ist in die Alarmanlage der Secvest bzw. der verdrahteten Alarmanlage Terxon eingebunden und belegt kontinuierlich eine Zone. Selbst wenn die Alarmanlage unscharf gestellt ist, wird der Rauchwarnmelder überwacht. Mit diesem Gefühl können Sie Tag für Tag sicher arbeiten und wohnen.