Persönliche Beratung: 0341 6986687

Mo bis Fr. von 8 bis 18 Uhr

Funk-Außensirene ABUS Secvest

Mit der Funk-Außensirene von ABUS Secvest entscheiden Sie sich für ein Produkt, das zahlreiche Kunden begeistert. Als Komponente der Secvest-Funkalarmanlage ist die Funk-Außensirene ein wichtiger und professioneller Signalgeber innerhalb der Alarmkette.

Die Installation sollte nach Empfehlung des Herstellers ABUS von einem Fachmann erfolgen. Netzwerk Leipzig berät Sie individuell.

Für den schnellen Überblick

Geeignet für

  • Gewerbe-Immobilien
  • Öffentliche Einrichtungen
  • Einfamilienhäuser

Produkt-Besonderheit

  • Das Gehäuse ist robust aus Polycarbonat-Spritzguss
  • Der Kombi-Signalgeber ist laut und nicht zu überhören
  • Außensirene ist ohne Draht und basiert auf Funk

Signalgeber für drahtlose Alarmanlagen

Die Funk-Aussensirene der ABUS Secvest ist ein sogenannter Kombi-Signalgeber, der neben einem lauten akustischen Ton auch einen optischen Alarm erzeugt. Vor einer Sabotage ist die Funk-Außensirene in jedem Fall geschützt. Dies ermöglicht der Deckel- und der Abrisskontakt.

 

Funktionsweise

Wird ein Alarm ausgelöst, so gibt die Funk-Außensirene einen sehr lauten Ton ab, der einen Schalldruck von 105 Dezibel aufweist. Je nach Bedarf dauert der Alarm drei Minuten oder 15 Minuten. Die Alarmdauer kann über eine Steckbrücke eingestellt werden. Die optische Alarmierung ist mit einer roten LED-Leiste möglich, die an der Sirene oben und unten platziert wird. Mit einer Frequenz von 1 Hertz blinkt das Blitzlicht stetig weiter, während der akustische Ton nach drei Minute oder 15 Minuten endet.

Die Funk-Außensirene hat eine Reichweite bis zu 100 Meter. Über eine spezielle Funkfrequenz (868,6625 MHz), die für den Sicherheitsbereich reserviert ist, kommuniziert die Funk-Außensirene mit der Funkalarmzentrale der ABUS Secvest.

Besteht der Verdacht auf eine Sabotage und befindet sich die Alarmzentrale nicht im Errichtermodus, ertönt die Funk-Außensirene oder meldet diesen Vorfall automatisch an die Alarmanlagenzentrale weiter. Abhängig davon welche Programmierung vorliegt, wird die Sirene alarmiert und der akustische sowie optische Alarm ausgelöst.

Zusätzlich können Sie im Errichtermodus der ABUS Secvest weitere Einstellungen der Sirene vornehmen, zum Beispiel ein Quittierungssignal, wenn die Alarmanlage aktiviert und deaktiviert wird.

 

Montage

Die Funk-Außensirene wird sichtbar an der Außenwand befestigt. Die Spannung erhält die Komponente über Alkaline Batterien oder eine Lithium Batterie. Laut dem Hersteller wird eine Lebensdauer der Batterie von ungefähr zwei Jahren angegeben. Sobald die Batterie schwach wird, erhalten Sie über die Alarmzentrale eine Information.