Persönliche Beratung: 0341 6986687

Mo bis Fr. von 8 bis 18 Uhr

Funkalarmzentrale Daitem D16

Die Funkalarmzentrale Daitem D16 ist das Hauptstück der Funkalarmanlage. Alle Meldungen und Daten, wie zum Beispiel ein Einbruchversuch, gehen an die Zentrale und werden zunächst dort verarbeitet. Erst danach wird der Außensirene gemeldet, dass eine Alarmierung erfolgen soll. Die Funkalarmzentrale Daitem D16 ist das "Gehirn" Ihrer Funkalarmanlage.

Als Daitem Fachhändler beraten wir Sie individuell und kompetent. 

Für den schnellen Überblick

Geeignet für

  • Kleine Gewerbe-Immobilien
  • Einfamilienhaus
  • Privatwohnung

Produkt-Eigenschaften

  • Alarmzentrale mit Sirene und Sprachausgabe
  • Langlebige Baterrieleistung bis zu drei Jahre
  • Ereignisse werden mit Datum und Uhrzeit gespeichert
  • TwinBand-Verfahren ermöglicht eine 2x so hohe Übertragungssicherheit der Signale
  • VSÖ zertifiziert

Funkalarmzentrale Daitem D16

Die Funkalarmzentrale Daitem D16 ist eine Alarmanlage, die ganz ohne Netzanschluss auskommt, da die Kommunikation der einzelnen Komponenten ausschließlich über Funk erfolgt. Bei besonderen Sicherheitsanforderungen kann die Hybrid-Alarmanlage auch mit einem Funkmelder und Drahtmelder eingesetzt werden. Mit Daitem SP-Produkten ist diese Alarmzentrale nicht kompatibel.

 

 


Funktionsweise

Die Überwachungsbereiche der Zentrale erstrecken sich über drei Bereiche, die unabhängig oder zusammen scharf geschaltet werden können. Die Bedienung erfolgt per Code, Transponder oder Handsender. Bei den Bereichen wird der Zustand der Batterie, die Funkverbindung und auch der Sabotageschutz kontinuierlich überwacht. Der Drei-Fach-Schutz bietet Ihnen zudem höchste Sicherheit und informiert bei Einbruch, Feuer, Notruf und ebenso bei einem technischen Alarm.

Die Funkalarmzentrale Daitem D16 hat eine Vielzahl an Kapazitäten und überwacht sowie identifiziert bis zu 35 Elemente:

  • maximal 10 Einbruchmelder (Funk)
  • maximal 10 Bedienelemente (Funk)
  • maximal 5 Relais bzw. Verstärker (Funk)

Produkte dieses Herstellers haben eine lange Batteriezeit und halten bei normalem Hausgebrauch bis zu drei Jahre. Zusätzlich ermöglicht die TwinPower-Technologie eine weitere Sicherheit. Die TwinPower-Technologie besteht aus zwei Lithium-Batterien, die unabhängig von einander agieren. Beide Batteriepacks ermöglichen die sichere Energieversorgung der Alarmanlage.

Eine erleichterte Systembedienung der Funkalarmzentrale Daitem D16 ermöglichen die programmierbaren Bedientasten sowie die Sprachausgabe, die Systemvorgänge durch Sprachnachrichten ermöglichen. Hierbei kann der Einbruchmelder per Sprache personalisiert werden. Auch die Sirene für den Innenalarm ist bereits in der Alarmzentrale enthalten. Die Lautstärke misst in einem Meter entfernt 106 Dezibel (A).

Der Ereignisspeicher kann die letzten Ereignisse mit Datum und Uhrzeit speichern. Bis zu 500 Ereignisse können mit der Funkalarmzentrale Daitem D16 somit zurückverfolgt werden.

 

Montage

Die Funkalarmzentrale Daitem D16 funktioniert bei einer Betriebstemperatur von Minus zehn Grad Celsius bis 55 Grad Celsius. Bei der Montage sollte dies bei der Platzierung beachtet werden. Die kompakte Form der Zentrale ermöglicht eine Montage nahezu überall (Höhe: 245 mm, Breite: 330 mm, Tiefe: 105 mm).

Die Konfiguration des Systems kann auf einer herausnehmbaren Speicherkarte gesichert werden. Sofern Sie mit einem Fachhändler Rücksprache halten müssen, bietet die Fernwartung, die telefonische Übertragung bzw. die Fernbedienung über das Telefon eine schnelle Hilfe.