Persönliche Beratung: 0341 6986687

Mo bis Fr. von 8 bis 18 Uhr

PSTN GSM-Wählgerät

Ein PSTN GSM-Wählgerät meldet einen Alarm, der bei der Alarmzentrale eingeht, an eine vorab hinterlegte Telefonnummer weiter. Die Information wird je nach Einstellung als SMS oder Sprachnachricht weitergeleitet. Bis zu acht Telefonnummern können bei dem PSTN GSM-Wählgerät hinterlegt werden.

Der Hersteller empfiehlt die Montage und Installation nur durch einen Fachmann.

Für den schnellen Überblick

Produkt-Eigenschaften

  • Per Telefon ist ein Fernzugriff möglich
  • Nachricht wird über PSTN und GSM gesendet
  • Kann auch als Stand-alone-Kommunikationsmodul eingesetzt werden
  • Nachrichten können als Sprache oder SMS gesendet werden

PSTN GSM-Wählgerät informiert bei einem Alarm

Sobald ein Alarm an die Alarmzentrale gemeldet wird, übermittelt das PSTN GSM-Wählgerät zwei Informationen: Zum Einen den Identifikationstext und zum Anderen den Ereignistext als SMS oder Sprache.

Mit dem Identifikationstext werden Daten wie Name und Anschrift gesendet und ist die sogenannte Standortnachricht. Bei dem Ereignistext erstellen Sie vorab bis zu acht beliebige Ereignisse wie Feuer, medizinischer Notfall oder Einbruch. Zusätzlich können Sie mit dem PSTN GSM-Wählgerät acht Rückstellungsnachrichten speichern, die bis zu 30 Sekunden lang ist oder eine Länge von 40 Zeichen hat.

Das elegante und weiße Design passt im Aussehen optimal zu der drahtgebundenen Alarmanlage Terxon und deren Komponenten.

Produkt-Montage

Montiert wird das PSTN GSM-Wählgerät zwischen der Telefonleitung und der Alarmanlage. Die acht Eingänge aktivieren im Alarmfall den definierten Ereignistext. Zusätzlich können bis zu vier Ausgänge geschaltet werden, die sich bestimmten Ereignissen zuordnen oder manuell aus der Ferne starten lassen. Das PSTN GSM-Wählgerät wird über ein LCD-Display menügeführt programmiert.

Der Sprechmodus und der Hörmodus bietet die Möglichkeit mittels dem integrierten Mikrophon und Lautsprecher in das Objekt hinein zu hören bzw. hinein zu sprechen.