Persönliche Beratung: 0341 6986687

Mo bis Fr. von 8 bis 18 Uhr

Ratgeberecke


Sicherheit: Haus und Wohnung - Darauf müssen Sie achten

Viele Haus- und Wohnungseinbrüche können vermieden werden. Mit einfachen Tricks wird Ihr Wohnraum noch sicherer. Wie? Das erfahren Sie in dieser Rubrik.

WIE KANN ICH TERRASSEN- UND BALKONTÜREN SICHERN

Leise und unauffällig gehen die Täter zu Werke. Mit einem Bohrer, der Schloss- und Schließmechanismus der Terrassen- und Balkontür zerstört, kann die Tür leise geöffnet werden. 

SO SICHERN SIE KELLERFENSTER

Kellerfenster sind häufig der einfache Zugang zum Haus: Angekippt, nicht abgesichert und leicht zugänglich — Im Beitrag erfahren Sie wie Sie die Kellerfenster optimal sichern.

SO WIRD IHRE WOHNUNGSTÜR EINBRUCHSICHER

Wie leicht Diebe in Ihr Haus kommen, entscheiden Sie. Daher: Erschweren Sie den Weg! Statistiken belegen, wenn der Einbruch zu lange dauert, gibt der Einbrecher auf.

EINBRUCHSICHERE FENSTER

Sicherlich ist Ihre Haus- und Wohnungstüren einbruchsicher errichtet. Auch Ihre Fenster? Ein Bericht der ARD von 2014 zeigt: So schnell sind die Fenster geöffnet.

EINBRECHER ZEICHEN: CODES DER VERBRECHER

Einbrecher Zeichen sind einfache, kleine Symbole an Hauswänden, Türen, Gartenzäunen oder Briefkästen. Für Einbrecherbanden sind diese ein deutliches Signal, wo sich ein Einbruch lohnt.

ALARMANLAGE FÜR IHR HAUS

Seit die Zahl der Wohnungseinbrüche in den letzten zehn Jahren um 50 Prozent angestiegen ist, gewinnt die Sicherheit in den eigenen vier Wänden immer stärker an Bedeutung. So steigern Sie die Sicherheit mit einer  Alarmanlage für Ihr Haus.


Zahlen, Daten und Fakten

Wie häufig erfolgen Einbrüche? Zu welcher Tageszeit sind die Diebstähle am Häufigsten? Ist die Realität wirklich so schockierend wie es in den Medien dargestellt wird? Wir klären auf! 

WOHNUNGSEINBRÜCHE - SCHOCKIERENDE ZAHLEN DER KRIMINALSTATISTIK

Zahlreiche Hausbesitzer sind erschüttert. Laut den Statistiken liegen die aktuellen Zahlen der Wohnungseinbrüche seit 15 Jahren auf dem Höchststand (Quelle: "Welt").

Weiterlesen

KRIMINALSTATISTIK 2014

Die Polizeiliche Kriminalstatistik lenkt uns auf die Thematik "Einbruchschutz - Zu Hause sicher fühlen". 152.000 Fällen zählt die polizeiliche Statistik (ungefähr 1,8 Prozent mehr). In Euro beträgt der entstandene Schaden ca. 422 Millionen Euro.


Haben Sie das gewusst?

Der professionelle Einbau von Sicherheitstechnik wird staatlich gefördert, denn auch die Bundesregierung ist daran interessiert, den Langfingern das Handwerk zu legen. Wie das funktioniert und noch viele weitere nützliche Informationen erfahren Sie hier.

BUNDESHAUSHALT ERHÖHT MITTEL FÜR EINBRUCHSCHUTZ

Die Mittel für Maßnahmen zum Einbruchschutz sind im Bundeshaushalt 2017 von 10 Millionen auf 50 Millionen Euro erhöht. Profitieren auch Sie zeitnah von diesem Zuschuss.

Weiterlesen

STAATLICHE KFW FÖRDERUNG VON EINBRUCHSCHUTZ

Aufgrund steigender Einbruchszahlen unterstützt die KfW im Rahmen ihres Förderprogramms "Kriminalprävention durch Einbruchsicherung" den Einbau von Alarmanlagen.


Rund um Produkte

Welche Möglichkeiten der Sicherheitsüberwachung gibt es? Welche Vorteile haben Sie bei den einzelnen Herstellern? Abus, Daitem oder Mobotix - Hier wird hinter den Produktdetails geschaut. 

E-DAITEM - JETZT ÜBER APP STEUERN

Das Bedienen der Alarmanlage noch einfacher. Schalten Sie Ihr Alarmsystem oder einzelne Bereiche scharf, fragen Sie den Systemzustand ab oder sehen den Ereignisspeicher ein. 

SICHERHEITSTECHNIK: ZUHAUSE SICHER FÜHLEN

Zuhause einfach sicher fühlen, erreichen Sie mit einer guten Sicherheitstechnik in Leipzig ohne zugleich viel zu investieren und ein Vermögen auszugeben. 

EINBRUCHMELDEANLAGE

Die Zahl der Wohnungseinbrüche nimmt in Deutschland drastisch zu. Im Jahr 2015 waren es bereits über 160.000. Dies ist eine Steigerung von knapp 10 Prozent. Schützen Sie sich!

BAUSTELLENÜBERWACHUNG

Selbst große Baumaschinen stehen im Visier der Langfinger und ein gezielter Auftragsdiebstahl ist keine seltene Angelegenheit.

HINWEISE BEIM KAUF EINER FUNK-ÜBERWACHUNG

Wie können Sie sich in den eigenen vier Wänden noch sicher fühlen, wenn die Zahlen der Wohnungseinbrüche steigen? Wir sagen Ihnen das geht!

SICHER WOHNEN MIT DAITEM

Einbrecher haben es mitunter sehr leicht in ein Haus oder in die Wohnung zu gelangen. Angekippte Fenster, ein offenes Kellerfenster oder ein unsicheres Schlüsselversteck ermöglichen einen einfachen Zugang.

DRAHTGEBUNDENE ALARMANLAGE

Im Einbruchschutz finden Sie zwei wesentliche Systeme. Beide Systeme besitzen eine Zentrale und können mit verschiedensten Komponenten erweitert werden.